Maßangefertigte Etuis


Richtig vielfältig wird es, wenn wir auf das volle Repertoire unserer Werkstatt zurückgreifen: Wir schreinern (Etuis mit flachem Deckel; einige Beispiele sind rechts zu sehen), ziehen tief (Etuis mit Wölbung im Oberteil), wickeln (Dosen oder Röhren), bauen Kästen mit Hals oder mit Stülpdeckel - und setzen diese Möglichkeiten bei Bedarf auch für andere Zwecke ein.


Das Überzugsmaterial, die Basisform, die benötigte Etuihöhe und die Überzugstechnik müssen einander angepasst werden - viele Kombinationen sind möglich. Verschlüsse können ausgewählt werden, der Innenausbau wird angepasst. Auch Unterteilungen oder herausnehmbare Tabletts können eingesetzt werden.


Wir verarbeiten außen unter anderem Lammnappaleder, verschiedene Ziegen, Seiden, Velourleder, Einbandgewebe, Papiere und Kundenmaterial.


Die Möglichkeiten sind so vielfältig, dass wir unmöglich alles aufzählen können. Bitte lassen Sie sich von unserer Bildergalerie inspirieren und scheuen Sie nicht davor zurück, uns Ihre Wünsche zu schildern.


 



Lederetui, alle Kanten abgerundet
alle Kanten abgerundet, mit Lederkante, Leder

 

alle Kanten abgerundet, mit Lederkante, Leder

 

alle Kanten abgerundet, Velourleder

 

Oberteil zur Außenkante hin abgeflacht
Oberteil zur Außenkante hin abgeflacht, Leder

 

Oberteil zur Außenkante hin abgeflacht, Kunstleder

 

Überzug: beschichtetes Papier
Oberteil zur Außenkante hin abgeflacht, Papier


kantig, Oasenziegenleder
kantig, Oasenziegenleder


kantig mit Fassstreifen, Gewebe


kantig, Kunstvelour, Ösendrücker


kantig minimal abgerundet, Papier


aufgesetzter gepolsterter Deckel, Gewebe


aufgesetzter gepolsterter Deckel, Leder


Wasserbüffellederetui
aufgesetzter, ungepolsterter Deckel, Leder